Lasermedizin
Bei vielen Beschwerdebildern können
alternative Behandlungsmethoden hilfreich sein.

Schröpfen

Bei der Trockenschröpfung wird ein evakuierter Schröpfkopf aufgesetzt.
Er saugt einen Haut- Unterhaut- Gewebsbezirk leicht an, bis sich die Haut unter
der Schröpfglocke bläulich verfärbt und somit eine Hyperämie (gesteigerte Durchblutung)
erzeugt ist. Die Schröpfköpfe werden nach einigen Minuten entfernt und die Sitzung ist beendet.

Besonders geeignet bei: · Infektanfälligkeit
· chronischer Mandelentzündung
· HWS- Syndrom
· Neuralgien
· Schulter- Arm- Syndrom

zurück zur Übersicht